Karin Genoux (*1946) studierte 1965-72 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys. 1967 Gründungsmitglied der ›Deutschen Studentenpartei‹. 1969 Staatsexamen. 1970 Meisterschülerin. 1971-72 Mitarbeit in der ›Organisation für Direkte Demokratie‹ Düsseldorf, Andreasstraße. 1980 Mitbegründung und Mitaufbau der Freien Kunstschule Hamburg als Arbeitsstätte der FIU (Free International University), einem Arbeitsfeld für die Soziale Skulptur: Organisation, Verwaltung, Forschung und Lehre. Bildhauerin.          
                                         
Wolfgang Genoux (*1945 in Bremen) studierte 1963-67 Bühnenkunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Teo Otto. 1967-72 Kunststudium bei Joseph Beuys. Abschluß als Meisterschüler. Von 1973 bis 1980 Mitaufbau der Modellklinik für Drogentherapie in Hamburg und Lehrauftrag für Kunst und Therapie durch den Therapieverein Hamburg. Arbeitsschwerpunkt: Forschung am Erweiterten Kunstbegriff. 1980 Mitbegründung und Mitaufbau der Freien Kunstschule Hamburg als Arbeitsstätte der FIU (Free International University). Seit 1980 öffentliche Aktionen zu Verfassungsfragen: ›Weiselwiege‹ und ›Umbruch‹.

 

http://www.freie-kunstschule-hh-fiu.de/

Contact

info@democracydoc.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freie Kunstschule Hamburg FIU